Wolfgang Graf Berghe von Trips

Vor der Fahrt nach Monza ...

Man meint, der Bewohner sei erst gestern abgereist. Ein zwar gepflegtes, aber dennoch als "Junggesellenbude" erkennbares Zimmer mit unzähligen Original-Utensilien. "Man braucht nur einen Blick in der Bibliothek des Grafen zu werfen, um zu wissen, war für ein Mensch er war", urteilte ein bekannter Fachjournalist.

Schreibtisch und Bibliothek -

ein aus Argentinien mitgebrachter Pferdesattel wurde zum Stuhl umfunktioniert.

Mit einem Klick mehr im Blick