Wolfgang Graf Berghe von Trips

Spielzeugmuseum

Kleine Kostbarkeiten als Dauerleihgabe

"Alter Kinderkram" undmehr ...

Eine weitere Attraktion des Rennsportmuseums isti eine Spielzeugsammlung, die jetzt zur ständigen Ausstellung gehört. Diese ehemals im Spielzeugmuseum Bad Münstereifel präsentierte Spielzeugschau wird die Museumslandschaft des Rhein-Erft-Kreises zukünftig mit wechselnden Ausstellungen um eine weitere Facette bereichern.

Die Spielzeugsammlung Kretzschmar in der Villa Trips

Die Sammlung Kretzschmar besitzt ihren Schwerpunkt im Holzspielzeug des Erzgebirges und spannt einen weiten Bogen zurück in die Geschichte der Spielzeugentwicklung, insbesondere des 19. und 20. Jahrhunderts. Das älteste in Horrem gezeigte Stück allerdings stammt schon aus römischer Zeit und ist aus Ton geformt.
Als Schwerpunkt dominiert Holz. Daneben verwendete man Stoffe, Papier, Metall, Kunststoff für die Spielzeugherstellung. Daraus zu sehen sind viele alte Spielzeuge aus dem Erzgebirge, aber auch aus Thüringen und anderen traditionellen Herstellungsgebieten. Baukästen, Burgen, Pferdefuhrwerke, Autos, Kaufläden, Puppenküchen, Kasperfiguren, Miniaturdörfer, Puppen, Spiele, Dampfmaschinen, Eisenbahnen, akustische Geräte und vieles mehr ergeben die Bandbreite der Sammlung, aus der ein interessanter Querschnitt gezeigt wird. Man kann sich dem Reiz dieser farbigen Gegenstände kaum verschließen.
Während heute Spielzeuge verstärkt aus industrieller Massenproduktion stammen, sind ältere Spielzeuge in großem Maße handwerkliche Produkte, die in kleineren Serien in oft spezialisierten Werkstätten, Manufakturen oder in Heimarbeit entstanden und über Verleger, Hausierer und Geschäfte ihren Weg in die Kinderzimmer fanden. Geschicklichkeit, Phantasie, logisches Denken, Rollenspiele, Staunen und Neugierde forderten die zunehmend auch pädagogisch beeinflußten Spielgeräte und bereiteten die Kinder auf das Leben in der Erwachsenenwelt vor.

Die Spielzeugsammlung Kretzschmar ist zu den Öffnungszeiten des Museums ohne zusätzlichen Eintritt zu besichtigen.

Kleine Einblicke